Blog - Fluss des Lebens - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma- Körper-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Fluss des Lebens

Unser Leben ist wie ein Fluss. Manchmal verläuft es geradlinig mit einer klaren Ausrichtung und wir befinden uns in unserer Mitte. Ab und zu verlangsamt sich unser Leben oder es plätschert so vor sich hin. Wie in den inneren Flußbiegungen bleiben 'Dinge' hängen, haken sich fest, behindern sich und vielleicht sogar den Strom.
Blog - Mein Zwilling - Praxis körperorientierte Craniosacral-Therapie, Körpertherapie, Traumatherapie, Psychotherapie & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Mein Zwilling und was das mit nicht loslassen können zu tun hat

Ich fühle mich oft so allein und es beschäftigte mich mein Leben lang die Frage, warum? Heute weiß ich, es hat etwas mit meinem Zwillingsthema zu tun.
Blog - Sterben um Leben zu können - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-Therapie, Traumatherapie, Psychotherapie, Reonanztherapie & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Sterben, um Leben zu können?

Wie wichtig ist es, wenn wir uns gerade in einem Tal befinden - im Tal der Trauer, des Rückzugs, des Alleinseins und uns dadurch mit uns selbst auseinandersetzen ‚müssen' oder dürfen? Und wie wichtig ist es, dies immer wieder zu tun, um auch die andere Seite des Lebens zu sehen?
Blog - Corona - Krise als Chance - Praxis körperorientierte Craniosacral-Therapie, Traumatherapie, Psychotherapie & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin.jpg

Corona: Krise als Chance

Ein kleiner, unsichtbarer Virus und die ganze Welt scheint stillzustehen. Jeder Einzelne von uns wird mit all den Ängsten und Schattenthemen konfrontiert, die wir bislang oft genug, mehr oder weniger erfolgreich, verdrängt haben in der Hektik, den Ablenkungen, dem Stress. Ein Gastbeitrag von Susanne Agnes Fauser.
Blog - Trauma - Marion Welz Heilpraktikerin Berlin - körperorientierte & biodynamische Cranio-Sacral-Therapie, Traumatherapie, Psychotherapie, Coaching

Bekommt man ein Trauma weg?

Ich finde diesen Beitrag von Dami Charf so treffend und passend zu meinen aktuellen Erfahrungen. Viele KlientInnen äußern derzeit, dass sie vermeintlich Unangenehmes wie z. B. Gefühle, Körperempfindungen 'weg haben wollen'.
Blog - Ich möchte das nicht - Praxis körperorientierte Craniosacral-Therapie, Traumatherapie, Psychotherapie & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Ich möchte das weg haben - eine Spürerfahrung

Wer kennt das nicht: Unser Körper zeigt etwas vermeintlich unangenehmes und das erste, wie wir reagieren, ist: Doch nicht jetzt! Das passt mir aber gerade gar nicht! Kann das nicht weggehen? So oder so ähnlich könnte es sich abspielen.

Wandel unerfüllter Wünsche

Mein sehnlichster Wunsch in meinem Leben und alle Zeit war, dass ich die Liebe und Aufmerksamkeit meiner Mutter bekomme, die ich mir so sehr wünschte. Selbst in meinen Beziehungen habe ich immer nach dieser Liebe gesucht.

Der Diamant in uns - ich bin wertvoll

Ich bin wieder einmal getriggert, weil ich in meiner guten Absicht nicht gesehen und gehört werde. Ich habe Angst, mich einem Gespräch mit einem Mann zu stellen. Die Angst, von Worten bedrängt oder dominiert zu werden und mich nicht wehren zu können, ist sehr groß. Ich bin die ganze Zeit voller innerer Anspannung.
Blog - Atem des Lebens - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Atmen ist Leben & der Atem des Lebens

Meine Erfahrung ist, dass jeder Trigger gut für uns ist. Er holt uns aus unserer Komfortzone raus und lässt uns mehr in die Heilung kommen. Mein Trigger war zum Beispiel, dass ich in meiner guten Absicht ...
Blog - Faulsein ist wunderschön - Praxis körperorientierte Craniosacral-Therapie, Traumatherapie, Psychotherapie & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Faul sein... ist wunderschön

Es ist ein grauer Novembertag und ich liege im Bett... und liege... und liege... und liege... Ich genieße die Faulheit. Ich erlaube mir faul zu sein. Mich überkommt eine Glückswelle. Die Welt steht still. Ich darf dieses Gefühl erleben...