Marion Welz Heilpraktikerin Berlin - Pankow / Reinickendorf - körperorientierte Cranio-Sacral-Therapie & Traumatherapie.jpg

Marion Welz – Heilpraktikerin für körperorientierte & biodynamische Cranio-Sacral-, Trauma- und Psychotherapie in Berlin-Pankow / Reinickendorf

… auch ich bin das Konstrukt meiner Erfahrungen und ich finde mehr und mehr in meine ‘Einzigartigkeit’.

Als Heilpraktikerin & Heilpraktikerin für Psychotherapie mit meiner Praxis im Norden von Berlin liegen meine Schwerpunkte in der körperorientierten & biodynamischen Cranio-Sacral-Therapie, TraumatherapiePsychotherapiemedialen Heilarbeit und im Coaching. Alle diese körperorientierten Facetten finden nach Bedarf Anwendung und dienen dazu, dich nicht als Symptom oder eine ‚Sache‘, die wir zumeist ‚weghaben‘ wollen zu sehen, sondern vielmehr dem Pfad der Gesundheit in dir und somit deinem innewohnenden Wesen zu folgen, dein So-Sein und wie DU ‚bist‘ zu erforschen und deine Gesundheit begleitet durch (Selbst)Heilung zu ent-decken – das Geheimnis in dir zu ‚lüften‘.

Meine Heilkunst ist an jeden und alle gerichtet: vom Säugling und Kleinkind, die noch so rein und fein auf dieser Erde sind über den Teenager, der seine Kräfte misst und sich abzugrenzen versucht, bis zu den jungen und alten Erwachsenen, die wie alle lernen dürfen vom Leben – und auch der Sterbende, der vielleicht noch immer versucht, etwas loszulassen  oder mit etwas noch nicht im ‚Reinen‘ ist. Es geht bei allem immer wieder darum, die Essenz in uns zu berühren und das Wesen-tliche in uns zu entdecken – egal in welchem Augenblick und zu welchem Zeitpunkt.

Wenn du dorthin gehst, wohin dein Herz dich trägt, brauchst du niemandem mehr nach dem Weg fragen… 

Ich bin übrigens Master-Praktizierende im Craniosacral Verband Deutschland e.V., was bei der Finanzierung über die gesetzliche Krankenkasse hilfreich sein kann (vgl. hierzu Finanzierung und Kostenerstattung). Für weitere Fragen nimm gerne Kontakt zu mir auf.

Vielleicht noch ein paar Worte zu meinem Werdegang

Schon als kleines Kind kann ich mich erinnern, dass ich gerne die Menschen beobachtete. Ich wollte sie entdecken, ihre Besonderheiten sehen, dass, was genau diesen Menschen ausmacht. Und ich wollte verstehen; verstehen, warum dieser Mensch genau ’so‘ ist, sich genau ’so‘ benimmt. Diese Eigenschaft habe ich im Rahmen meiner Berufstätigkeit, die schon immer mit dem Menschen eng verbunden war, ausbauen & verfeinern dürfen und sie begleitet mich natürlich noch heute. Sie ist sozusagen Grundlage meiner, ja vielleicht Berufung. Denn mit meiner feinen Wahrnehmung diene ich den Menschen, indem ich der Gesundheit folge, die ‚Wunden‘ sehe und bezeuge und Möglichkeiten aufzeige. Aber noch mal zum Beginn meines beruflichen Werdegangs:

In einem Heilberuf – dem der Krankenschwester – habe ich rund 16 Jahre Menschen in ihren individuellen Schicksalen begleitet. Die oft festgefahrenen, hierarchischen Strukturen haben in mir zu einem Umdenken geführt und ich begann ein betriebswirtschaftliches Studium, um als frische Diplom-Kauffrau das Gesundheitswesen aus meiner Sicht ‚ergebnisorientierter‘ zu gestalten. Mein Wunsch war es, den Menschen mit seinen Bedürfnisse mehr in den Mittelpunkt zu setzen und mit diesem Ziel zu ‚wirken‘.

In meinem Berufsleben arbeitete ich mit jungen und erwachsenen kranken, alten und ‚behinderten‘ (mit Handicap) Menschen. Ich durfte ein mir sehr wichtiges Projekt in der Seniorenhilfe entwickeln und umsetzen („Villa Albrecht“), Erfahrungen als Geschäftsführerin eines Ausbildungszentrums im Bereich Rettungsdienst und Pflege machen und zuletzt als Geschäftsführerin in einem Inklusionsunternehmen für rund 150 Mitarbeitende zum Großteil mit Handicap wirken. Diese Aufgabe empfand ich außerordentlich wertvoll & persönlich sehr bereichernd, da diese besonderen Menschen freier in Ihrem Handeln, Tun und Sein sind und weniger eine Rolle übernehmen – sich somit selbst in ihrem Mensch-sein authentisch zeigen.

Wie manchmal das Leben so spielt, habe ich nach einer gezwungenen Auszeit die Ressource ‚Zeit‘ kennenlernen dürfen. Dies war der Anfang, mein Leben noch mal komplett auf den Kopf zu stellen oder vielmehr dem, was mir Spaß macht, zu folgen – meiner inneren Passion – nämlich die enge (Zusammen)arbeit mit dem Menschen. Ich habe den Heilpraktiker für Psychotherapie 2018 absolviert und in der kurzen Erlebenszeit schnell festgestellt, dass Worte oftmals nicht ausreichen, um tieferen Zugang zu unseren Empfindungen und zu unserem wahren Inneren zu erhalten. Gleichzeitig durfte ich für mich sehr erstaunliche, tiefgreifende und ergebnisorientierte Erfahrungen & Prozesse mit der körperorientierten Arbeit – der Cranio-Sacral-Therapie – machen. Dies veranlasste mich dazu, die Ausbildung zur Cranio-Sacral-Therapeutin und zur Heilpraktikerin zu beginnen, die ich im Jahr 2020 abgeschlossen habe. Interessant ist, dass trotz meiner vorherigen Entschlossenheit, keine Prüfung mehr in meinem Leben abzulegen, ich nun wieder neu davor stand… Das Leben ist ein Prozess – Prozesse sind im Fluss und ich darf teilhaben. Danke!

Und heute ‚wirke‘ ich in eigener Praxis und gebe uns den Raum, um gemeinsam zu wirken – für dich – in deinem So – Sein – mit deiner Gesundheit, die dir innewohnt – für deine (Selbst)Heilung.

Ich freue mich auf einen Kontakt mit dir!

Kurzdarstellung

Abschluss der CranioSacral Healing-Grundausbildung in 09/2020 und Advanced in 12/2020 bei Ramraj U. Löwe sowie Abschluss als Master-Praktizierende in 05/2021:

  • Kenntnisse und Fertigkeiten in CranioSacral Healing®
  • Körpertherapeutische Prozessarbeit & begleitende Methoden
  • Körperwahrnehmung, Körperbewusstsein und innere Achtsamkeit
  • Körperweisheit und Selbstheilungskräfte
  • Lösen von Spannungsmustern & Erfahrung innerpsychischer Prozesse über den Körper
  • körperorientierte und biodynamische Psychotherapie
  • Einführung in die offene Prozessarbeit
  • therapeutische Kommunikationstechniken inkl. therapeutischer Dialog
  • sprachliche Werkzeuge aus dem NLP und der Hypnotherapie
  • Arbeit mit Schock-Trauma-Prozessen (Dr. Peter Levine - Somatic Experiencing), Bindungs- und Entwicklungstraumen und Bearbeiten spezifischer Traumata (z.B. Operationen, Unfälle)
  • Arbeit mit venösen Blutleitern, intraossären Dysfunktionsmustern, Ventrikelsystem & den dysfunktionellen Fulcren im ZNS
  • Verbindung Nervensystem mit dem Hormon- und Immunsystem
  • Stress und die Arbeit mit maladaptiven Zuständen
  • Energiearbeit mit Meridianen

Weitere Ausbildungen und Erfahrungen:

  • Fulcren und Gefäßbaum - Michael Shea 11/2023
  • Sprecherin & Livecall auf dem Traumakongress -10/2023
  • Kindercraniokurs 3 - Joachim Lichtenberg - 02/2023
  • Kindercraniokurs 4 - Joachim Lichtenberg - 11/2022
  • Trauma, Bindung & Entwicklung - Dr. Raja Selvam - 10/2022
  • Kindercraniokurs 5 - Joachim Lichtenberg - 09/2022
  • Sprecherin auf dem Traumakongress -10/2022
  • vegetative Integration - Ramraj U. Löwe - 05/2022
  • Verkörperung von Emotionen - Dr. Raja Selvam - 05/2022
  • Kindercraniokurs 1 - Joachim Lichtenberg - 03/2022
  • Cranio & Geburt 2 - Joachim Lichtenberg - 01/2022
  • Viszeral Healing II - Ramraj U. Löwe - 05/2021
  • Cranio & Geburt 1 - Joachim Lichtenberg - 04/2021
  • Viszeral Healing I - Ramraj U. Löwe - 12/2020
  • Abschluss Heilpraktikerin 11/2020
  • Intensivausbildung zur Heilpraktikerin - Berliner Schule für Heilkunde bei J. Maier 05/2019 bis 01/2020
  • Abschluss Heilpraktikerin (Psychotherapie) 10/2018
  • 16 Jahre Managementerfahrung im Gesundheitswesen (ambulante, stationäre und integrative Seniorenhilfe mit Aufbau eines integrativen ambulanten Seniorenzentrums, Geschäftsführung im Bereich pflegerische und rettungsdienstliche Ausbildung sowie Inklusive Behindertenhilfe)
  • Studium Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Abschluss Diplom-Kauffrau (FH)
  • 6monatiger Aufenthalt in Indien zum Aufbau eines geriatrischen Zentrums
  • 16 Jahre als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege (interdisziplinäre Intensivpflege) und Erfahrungen in der Onkologie und Sterbebegleitung
Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert

(Albert Einstein)

Meine Person - Bild 2 - Heilpraxis körperorientierte & biodynamische Cranio-Sacral-Therapie, Traumatherapie, Körpertherapie, Resonanztherapie, Psychotherapie & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin Pankow-Reinickendorf

Aus Liebe zum Menschen für Körper, Geist & Seele

…von den Worten in den Körper kommen!

In meinem Leben habe ich Worte oft als ‚Hülsen‘ wahrgenommen. Worte gaben einen äußeren Rahmen der Verständigung und ich nahm wahr, dass diese zum Teil inhaltsleer waren – oftmals nicht so gemeint, wie sie gesagt wurden. Ich habe es still beobachtet und war teilweise irritiert, wenn die Menschen dann anders handelten.

In meinen therapeutischen Ausbildungen habe ich die Körperarbeit im Rahmen der Cranio-Sacralen Arbeit kennenlernen dürfen und war sehr beeindruckt über die Weisheit unseres Körpers. Auch in meinen eigenen Prozessen habe ich dies erfahren: Der Körper spricht die Wahrheit und zeigt genau das, was gerade ansteht. Die Worte begleiten mit bedacht.

Ich habe in der körperorientierten Arbeit eine Transformation erleben dürfen, die ich niemals für möglich gehalten hätte. Mein Körper mit all seinen Knochen, Muskeln und Fasern hat sich eines morgens komplett neu ausgerichtet (oder ist gefühlt zum Ursprung zurück gekehrt) und mein Geist hatte Erlebnisse aus Zeiten, wo noch kein Erinnerungsvermögen bestand. Ich bin während dieses Prozesses noch mal gut 1 cm gewachsen und entsprechend habe ich mich danach gefühlt…

Ich habe die Cranio-Sacrale Arbeit so erlebt, dass diese auf der Körperebene wunderbar ihren Ausdruck findet und mich auch in meinem Sein wachsen lässt, ohne dabei den Verstand einzusetzen! So etwas war mir bislang fremd, denn ich war vorher mehr und mehr von dem Äußeren des Lebens gesteuert – eher reagierend als selbstbestimmend und agierend.

Auch habe ich Geduld gelernt, dass wenn es nicht immer gleich auf alle meine Fragen Antworten gibt, dass es nur ein wenig Zeit benötigt, bis „Licht ins Dunkel“ kommt. Wichtig ist, sich auf den Weg zu machen und zu vertrauen… So habe ich zu meiner Mitte finden können und mich und meinen Körper mehr und mehr wahr-nehmend erlebt, was auch heute wesentliche Grundlage meiner therapeutischen Arbeit ist.

Meine Arbeit war für mich noch nie ‚nur‘ ein Job. Ich widme mich ihr mit Hingabe und ganzer Aufmerksamkeit & Präsenz. Die Liebe zum Menschen, die Freude an der körperorientierten Arbeit und die Neugierde an Veränderung in unserem Inneren bestimmen heute mein Sein. Ich sehe den Menschen und sein Umfeld als Ganzes, als Körperforscherin ‚gehe‘ ich gerne in unbekannten Tiefen und besitze eine natürliche Offenheit und Begeisterung für alles, was sich zeigen mag. Ich bin neugierig am Mensch-Sein und freue mich, wenn ich motivieren und inspirieren darf, den ganz eigenen kraftvollen Weg zu mehr Selbsterkenntnis & Entfaltung zu gehen, um sukzessive das wahre Wesen zu entdecken. Die Grundlage meiner Arbeit ist mein SEIN und die Ausrichtung auf dein Wesen-tliches.

Mein Sinn des Lebens ist das Leben selbst und mich darauf einzulassen!

Ich lade dich von Herzen ein und heiße dich Willkommen – vielleicht zu einer Körperreise zu dir?!

Kontakt