Beiträge

Blog - Wut Ausdruck verleihen - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Verleihe deiner Wut Ausdruck

Es ist oftmals schwierig, seiner Wut Ausdruck zu verleihen. Erstmal ist es gut, sie überhaupt in sich wahrzunehmen. Hinter der Wut kann sich auch immer mal wieder Traurigkeit oder Angst verbergen. Sie mischt/en sich ein, um die Wutkraft nicht aufkommen zu lassen, sodass du sie damit nicht wahrnehmen und zeigen kannst. Eine Wut, die in unserem Leben mal nicht erwünscht war.
Trage dein Licht in die Welt - Beitrag Marion Welz Berlin

Trage dein Licht in die Welt

Tief in mir vernahm ich schon recht früh, dass ich mich 'besonders' fühle. Die Welt im Außen konnte es nicht erfassen und ich habe, vielleicht auch wegen meiner Hochsensibilität zu Beginn meines Da-Seins viel Dunkelheit erfahren. Meine Wahrnehmung, etwas 'besonderes' zu sein, verbarg ich fortan ...
Frei wie ein Adler - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Frei wie ein Adler - ein Kindheitstraum

Mein Kindheitswunsch - frei wie ein Adler und ohne Begrenzung. Wie kann das gehen? Sich nicht durch das Außen begrenzen lassen und im innen frei sein. Wandel findet in uns statt und nicht mit uns. Grenzenlose Freiheit! Begrenzen wir uns nicht auch selbst? Aus der Konditionierung heraus sind wir immer im TUN.
Öffne dein Herz & trage Liebe in die Welt - Beitrag von Marion Welz

Öffne dein Herz & trage Deine Liebe in die Welt!

Öffne dein Herz, auch wenn es sich sehr verletzlich anfühlt. Wenn du dich verschlossen hältst, hältst du viel von deinem Selbst zurück. Du gibst dich nicht preis ...
Lebe Dein eigenes Leben - Beitrag von Marion Welz

Lebe dein Leben

Neben meinem Lernen für die Heilpraktikerprüfung nehme ich wahr, dass alle mit dem Corona-Virus beschäftigt sind. Mein 9-jähriger Sohn kann es schon nicht mehr hören.
Angst vor der eigenen Entfaltung

Angst - vor der eigenen Entfaltung?

Wovor besteht eigentlich unsere größte Angst im Leben? Vielleicht uns ein Stückchen näherzukommen? Uns zu zeigen, so wie wir sind? Es zählt ja oftmals nur noch das höher, schneller, weiter, schöner ...