Einträge von Marion Welz

Liebe – Spiegel unserer Seele

Wenn wir Osho’s Worten folgen, ist Liebe ein Prozess. Liebe fliesst, ist in Bewegung, ist lebendig und – wenn alles vollkommen wäre, bemerken wir das Wunder-bare nicht mehr.

Unvollständigkeit gehört zum Wesen der Liebe.

Liebe ist kein Ziel! Sie ist etwas sehr zartes, scheues: Wenn du direkt auf sie los gehst, versteckt sie sich. Wenn du sie direkt angehst, dann wirst du sie verfehlen.

Traurigkeit ist auch Energie

Vorsicht, Triggergefahr!

Es ist ein trister Novembertag, nach so vielen wundervollen Herbsttagen in diesem Jahr. Wie so oft spüre ich Traurigkeit in mir an diesen Morgen. Ich meinte, dass ich sie schon angenommen habe für mich – als Teil von mir. Und immer wieder stelle ich fest, dass die Traurigkeit noch tiefer geht. Dass die Traurigkeit unterschiedliche Facetten hat. Dass der Ursprung variiert.

Fluss des Lebens

Unser Leben ist wie ein Fluss. Manchmal verläuft es geradlinig mit einer klaren Ausrichtung und wir befinden uns in unserer Mitte. Ab und zu verlangsamt sich unser Leben oder es plätschert so vor sich hin. Wie in den inneren Flußbiegungen bleiben ‚Dinge‘ hängen, haken sich fest, behindern sich und vielleicht sogar den Strom.

Corona: Krise als Chance

Ein kleiner, unsichtbarer Virus und die ganze Welt scheint stillzustehen.

Jeder Einzelne von uns wird mit all den Ängsten und Schattenthemen konfrontiert, die wir bislang oft genug, mehr oder weniger erfolgreich, verdrängt haben in der Hektik, den Ablenkungen, dem Stress.

Ein Gastbeitrag von Susanne Agnes Fauser.