körperorientierte & biodynamische Coachings

körperorientierte & biodynamische Coachings

… wachsen von innen heraus

Grundlage für körperorientierte & biodynamische Coachings ist für mich die Einheit aus Körper, Geist & Seele. Aus Körper, Geist & Seele definiert sich für mich der Mensch, da sich alle Anteile unseres Da-Seins hierin widerspiegeln und daher auch in den Coachingprozess mit eingehen.

Coaching bedeutet für mich, dich in einer Lebensphase zu begleiten, in der du dich nach Veränderung sehnst und selbst noch nicht genau weißt, wie du diese erreichen kannst. Ich möchte dich bei deiner Lösungsfindung unterstützen, dir Inspiration geben, sodass du deinen ganz eigenen Weg gehen kannst. Ich biete dir einen offenen Raum und ein vertrauensvolles Umfeld, in dem du dich entfalten kannst.

Wenn du die Natur gerne magst, können wir sie als Medium nutzen. Sie kann uns gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit wieder mehr zu uns selbst bringen und Kraft & Orientierung geben. Die Natur schafft einen Rahmen, der uns schneller in unsere Aufmerksamkeit kommen lässt, in der sich unsere Stimmung verbessert und wir schneller entspannen können. So werden im Gehirn z. B. durch gleichmäßige Naturgeräusche wie Vogelgezwitscher entspannte Alpha-Wellen aktiviert. Wir nehmen mit unseren Sinnen die Natur wahr und erfahren mit dem Körper & Verstand Ruhe und Entspannung. Es entsteht ein Gefühl jenseits von Rollen, wo du einfach nur du selbst sein darfst. Natur kann wie ein Spiegel in deinem individuellen Prozess wirken. Dadurch kannst du schnelleren Zugang zu deinen tatsächlichen Themen, Zielen und Lösungen finden.

Als Naturraum in und um Berlin entscheiden wir uns für Wälder, Parks oder Wiesen. Das Natur-Coaching findet im Gehen und bei Aufenthalten an ausgewählten Standorten statt. Die Dauer der einzelnen Termine reicht nach Wunsch von 1,5 bis 3 Stunden oder kann auch einen ganzen Tag oder mehrere Tage am Stück beinhalten.

Perspektivenwechsel

Wenn Du immer wieder das tust, was Du immer schon getan hast, dann wirst Du immer wieder das bekommen, was Du immer schon bekommen hast. Wenn Du etwas anderes haben willst, musst Du etwas anderes tun! Und wenn das was Du tust, Dich nicht weiterbringt, dann tu etwas völlig Anderes, statt mehr vom gleichen Falschen!

(Paul Watzlawick)

körperorientierte & biodynamische Coachings

… und manchmal braucht es auch nur einen Perspektivenwechsel, z.B. wenn:

  • alles trist und grau erscheint und kein Ende in Sicht ist.
  • es nur noch um das Funktionieren geht – sowohl beruflich, wie auch privat.
  • Gedanken oft nicht mehr zur Ruhe kommen wollen.
  • wir uns den Druck selbst aufbauen, z. B. aus einem inneren Mangel heraus.
  • wir uns persönlich auf der Strecke geblieben fühlen, weil wir denken, so sein zu müssen.
  • wir aus dem Gleichgewicht geraten sind und uns im Hamsterrad von Selbstsabotage und Kampf befinden.

Fragst du dich manchmal, warum du noch immer in alten Mustern (fest)hängst, wo du doch so gerne loslassen und deinem wahren Selbst näher kommen möchtest?

Für einen Perspektivenwechsel ist es hilfreich, nicht alles so zu machen wie bisher. Mal – ganz bewusst – etwas anderes tun!

Innehalten und wieder zu sich selbst finden!

Das eigene, Innere wieder spüren. Durch Achtsamkeit und Entspannung wieder eigene Ressourcen erschließen und lösungsorientiert handeln. Auch hier kann ein körperorientierter Ansatz förderlich sein, um selbst zu erkennen, dass wir dass, was wir am meisten brauchen, uns selbst geben und nicht auf das ‚Außen‘ warten.

.

körperorientierte & biodynamische Coachings

Körperorientiertes Coaching und wie bekomme ich (wieder) Zugang zu meinem Körper?

Fühlen ist die Sprache, die vergessene Sprache. Wenn du Gefühle verstehst, verstehst du das Ganze

(Osho)

Körperorientierte & biodynamische Coachings bedeuten, sich wieder bewusst darauf einlassen auf das, was wir fühlen. Nicht sofort in die dunkle Ecke verbannen, sondern auch da zu schauen: was macht das mit mir?

Traurigkeit, die sich vielleicht schon viele Jahre nicht zeigen durfte, kommt plötzlich hoch, scheint dich zu berühren und kein Ende mehr nehmen zu wollen. Was macht das mit dir und was geschieht in deinem Körper. Genau dieses wahrzunehmen, ohne es gleich wegmachen & bewerten zu wollen und sich damit nur wieder selbst klein zu machen. Erlauben wahrzunehmen, was ist: Oh, ja, da ist viel Traurigkeit in mir. O.k. Was verändert sich in meinem Körper, wenn ich diese zulasse? Ja, es löst sich etwas. Es wird besser, wenn meine Tränen fließen dürfen. Ich spüre Erleichterung. Gut so!

Oft verbinden wir mit dem Zulassen unserer Emotionen Angst. Angst, wir sind nicht stark genug. Angst, etwas nicht zu schaffen oder zu verlieren oder oder oder. Wir blockieren und stecken diese oft als negativ bewerteten Gefühle weg. Aber wohin? Sind sie dann wirklich weg? Meine Erfahrung ist, nein, sie sind einfach nur zugedeckt unter dem Mantel des Nicht-Sehen-Wollens. Bei der nächsten Gelegenheit, die uns triggert, ist die Angst genauso wieder da und – vielleicht noch etwas stärker.

Dieses bewusste Erleben unserer Gefühle und unseren ganz inneren Bedürfnissen wieder Raum geben, das ist Achtsamkeit. Achtsamkeit mit uns. Sich bewusst werden: mein Körper ist mein Leben. Mithilfe der biodynamischen Körperarbeit können innere Blockaden & Restriktionen entdeckt, gelockert und die eigenen Selbstregulations- und Selbstheilungskräfte, die in jedem Menschen angelegt sind, von ganz alleine wieder ihre Wirkung entfalten. Sich Schritt für Schritt wieder näher kommen, liebevoll annehmen. Wir erlangen mehr Bewusstheit und unsere ursprüngliche Lebensfreude kann zurückkehren.

An deiner Veränderung teilhaben zu  können bedeutet große Freude für mich!

Das C O A C H – Modell – Ablauf eines körperorientierten und biodynamischen Coaching-Prozesses

C hallange

Deine Herausforderung annehmen und sich dieser stellen: dein Leben selbst in die Hand nehmen und gestalten, dich entwickeln & dein Selbst entfalten. In einem Kennenlerngespräch stimmen wir uns aufeinander ein und schauen, ob wir miteinander arbeiten möchten. Wir schaffen eine gemeinsame Basis zur Zusammenarbeit auf Grundlage deiner Erwartungen und meiner Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung.

O rientation

In dieser Phase findet eine inhaltliche Orientierung statt. Deine Erwartungen werden in Zielformulierungen konkretisiert – deine Erkenntnis zum Wegweiser unserer Arbeit.

A nalyse

Es findet eine Positionsbestimmung statt, in dem wir uns deine individuellen Herausforderungen & ‚Programmierungen‘ sowie dein persönliches Umfeld aus verschiedenen Blickwinkeln ansehen und du schaust, was du brauchst, um dich deinem Herzensweg näher zu bringen.

C hange

Der Wandel ist die Phase, der auf die vorherigen Schritte aufbaut und sichtbare Veränderung stattfindet. In dieser Phase wird sie bewusst erlebt und findet Einklang in deinem Alltag.

H apiness

Diese Phase beinhaltet das Integrieren des Erlebten und dein inneres Wachstum für deine ganz persönliche Entfaltung. Du darfst ganz du selbst sein, ohne etwas dafür leisten zu müssen.

Das COACH – Modell zeigt den schematischen Ablauf eines Coaching-Prozesses auf. In der Praxis greifen die einzelnen Schritte ineinander und wechseln sich ab. Ganz klar braucht es für dein inneres Wachstum deine Bereitschaft & Engagement zum Erreichen deines Herzenweges, da der Prozess von Innen nach Außen gerichtet ist.

körperorientierte und biodynamische Coachings