Blog - Suche nach dem ICH - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Auf der Suche nach dem ICH

Wenn du das Gefühl hast, du bist ein Nichts, dann kann dieses Gefühl auch genau das beschreiben, was ist. Du hast dich in der frühen Kindheit vielleicht infolge eines Entwicklungs- und Bindungstraumas nicht ‚ent-wickelt‘. Du bist vielleicht in deiner bockig-trotzigen Phase steckengeblieben, weil es seinerzeit kein Raum für Entwicklung gab. Das Ausleben und ausagieren dieser Wut hätte dich möglicherweise in deinem Leben gefährdet.
Blog - Wut Ausdruck verleihen - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Verleihe deiner Wut Ausdruck

Es ist oftmals schwierig, seiner Wut Ausdruck zu verleihen. Erstmal ist es gut, sie überhaupt in sich wahrzunehmen. Hinter der Wut kann sich auch immer mal wieder Traurigkeit oder Angst verbergen. Sie mischt/en sich ein, um die Wutkraft nicht aufkommen zu lassen, sodass du sie damit nicht wahrnehmen und zeigen kannst. Eine Wut, die in unserem Leben mal nicht erwünscht war.
Glaubenssätze im Wandel - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Glaubenssätze wandeln

Vom Glaubenssatz zum eigenen Weg - Glaubenssätze sind stark verinnerlichte Annahmen, die uns vermeintlich Sicherheit bringen. Oft sind sie bereits in der Kindheit entstanden - durch unser Elternhaus oder die Schule. Eltern möchten das Beste für ihre Kinder, dennoch sind ihre Vorgaben, Normen & Werte nicht die eigenen.
Trage dein Licht in die Welt - Beitrag Marion Welz Berlin

Trage dein Licht in die Welt

Tief in mir vernahm ich schon recht früh, dass ich mich 'besonders' fühle. Die Welt im Außen konnte es nicht erfassen und ich habe, vielleicht auch wegen meiner Hochsensibilität zu Beginn meines Da-Seins viel Dunkelheit erfahren. Meine Wahrnehmung, etwas 'besonderes' zu sein, verbarg ich fortan ...
Frei wie ein Adler - Praxis körperorientierte Cranio-Sacral-, Trauma-, Psychotherapien & Coachings - Marion Welz - Heilpraktikerin Berlin

Frei wie ein Adler - ein Kindheitstraum

Mein Kindheitswunsch - frei wie ein Adler und ohne Begrenzung. Wie kann das gehen? Sich nicht durch das Außen begrenzen lassen und im innen frei sein. Wandel findet in uns statt und nicht mit uns. Grenzenlose Freiheit! Begrenzen wir uns nicht auch selbst? Aus der Konditionierung heraus sind wir immer im TUN.
Versöhnung mit dem Innerem Kind - Blogbeitrag Marion Welz - Craniosacral - Berlin

Versöhnung mit dem Inneren Kind - ein Dialog

Was will ich nicht sehen? Wo genau will ich nicht hingucken? Ein Konflikt liegt hinter mir. Was ist es, was ich hieraus lernen, annehmen soll? In mir steigt der Satz auf: es soll heil werden?! Wer soll heil werden und wozu? Meine Seele soll heil werden, um zu vertrauen.
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst - Marion Welz

Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst

Sich einlassen, auf das, was sich zeigt. Auf das, was ist - ohne zu urteilen. Auf das Leben einlassen, ohne in den Widerstand zu gehen, denn wenn wir kämpfen, sind wir im Außen. Wenn wir annehmen, kommen wir in unser Inneres - den Raum der Liebe, der universellen Liebe.

Bewusst Sein - ein Grad des Erwachens?

Es lässt wohl nie nach – das Bewusstsein meine ich. Bewusstseinserlangung bleibt - ist unbegrenzt. Hier gibt es nichts zu erreichen, kein Ziel, was wir verfolgen können. Es ist fortlaufend. Wir werden immer bewusster, in dem, was geschieht. Wie es geschieht.

Ich gehe für Freiheit & Gerechtigkeit

Freiheit bedeutet, in meinem Handeln frei zu sein. Gerechtigkeit meint, dass wir unsere verfügbaren Ressourcen anerkennen. Hiermit sind auch natürliche Bedürfnisse gmeint wie Nähe & Kontakt und Kommunikation von Angesicht zu Angesicht.
Weniger Tun als Sein - Beitrag von Marion Welz

Mehr im Sein als im Tun sein

Weniger Tun als Sein - Es ist sehr mühsam als hochsensible Person (HSP) ständig vorauszuschauen, um den anderen nicht zu verletzten und in seinem Selbst zu respektieren.